"leer" Niedersachen klar Logo

Besondere Ehrung für Mitarbeiterin des Landgerichts Osnabrück nach Sieg in bundesweitem Triathlonwettkampf

Besondere Ehrung für Mitarbeiterin des Landgerichts Osnabrück nach Sieg in bundesweitem Triathlonwettkampf


Pressemitteilung 52/19

28.08.2019



OSNABRÜCK. Über eine besondere Ehrung konnte sich am heutigen Mittwoch Frau Wiebke Krone freuen, die als Rechtspflegerin beim Landgericht Osnabrück tätig ist. Die niedersächsische Justizministerin, Frau Barbara Havliza, zeichnete sie persönlich in Hannover für ihren Erfolg bei der bundesweiten Triathlonmeisterschaft der Justiz Anfang des Monats aus.

Wiebke Krone ist als Rechtspflegerin beim Landgericht Osnabrück in der Verwaltungsabteilung tätig. Dort koordiniert sie unter anderem den Wachtmeisterdienst des Landgerichtsbezirks. Außerdem ist sie zuständig für die Haushaltsangelegenheiten im Bezirk.

Neben dieser anspruchsvollen Arbeit findet Wiebe Krone auch noch Zeit für ihre sportliche Leidenschaft. Als Mitglied des Triathlonteams Osnabrück (TSG Burg Gretesch) nimmt sie regelmäßig erfolgreich an Triathlonwettbewerben teil, darunter seit mehreren Jahren die bundesweite Triathlonmeisterschaft der Justiz. Bei dieser messen sich einmal im Jahr an wechselnden Orten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Justiz, etwa Gerichten, Staatsanwaltschaften und Justizvollzugsanstalten, in ihrem sportlichen Können. Dieses Jahr fand die Meisterschaft am 4. August am Silbersee in Frielendorf nahe Kassel statt. Und als erste Frau überquerte nach 700 Metern Schwimmen, 24 km Radfahren und 5 km Laufen Wiebke Krone aus Osnabrück die Ziellinie.

Die niedersächsische Justizministerin Frau Barbara Havliza ließ es sich nicht nehmen, Wiebke Krone zu diesem Erfolg persönlich zu gratulieren. Spontan lud sie Frau Krone für den heutigen 28. August 2019 in das Justizministerium in Hannover ein, nachdem sie von ihrem Sieg gehört hatte. In ihrer Ansprache anlässlich des Besuchs hob Frau Ministerin Havliza die besondere Leidenschaft und Einsatzbereitschaft hervor, die Frau Krone in ihren Augen auszeichnen:

„Die niedersächsische Justiz hat in Deutschland einen hervorragenden Ruf, wenn es um das Sprechen von Recht geht. Dass wir nun auch beim Schwimmen, Radfahren und Laufen zu den Besten gehören, das haben wir Frau Krone zu verdanken. Ich finde es toll, wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Freizeit die Justiz Niedersachsens auch auf ganz anderen Feldern nach vorne bringen und gratuliere Frau Krone zu Ihrer starken Leistung.“

Auch der Präsident des Landgerichts Osnabrück, Dr. Thomas Veen, der Frau Krone nach Hannover begleitet hatte, war stolz auf seine Mitarbeiterin. „Wir freuen uns sehr, ein solches Multitalent in unseren Reihen zu haben.“, so Dr. Veen. „Es ist großartig, wie Frau Krone Beruf und sportliche Spitzenleistungen unter einen Hut bringt, ohne dass man ihr die Anstrengung auch nur ansieht.“

Wiebke Krone selbst dachte da schon an die kommende Justizmeisterschaft im Jahr 2020: „Einen einmal gewonnen Titel möchte man natürlich gerne verteidigen. Außerdem ist es immer eine tolle Gelegenheit, Kolleginnen und Kollegen aus allen Bundesländern einmal außerhalb der Arbeit zu treffen.“, so ihr Fazit.

Beigefügt finden Sie zwei Fotos der Ehrung. Diese zeigen jeweils von links nach rechts den Präsidenten des Landgerichts Osnabrück Herrn Dr. Thomas Veen, die Triathlonmeisterin Frau Wiebke Krone und die Niedersächsische Justizministerin Frau Barbara Havliza.


Richter Dr. Christoph Sliwka, LL.M. (Cambridge)
- Pressestelle -
Landgericht Osnabrück, Neumarkt 2,
49074 Osnabrück
Telefon: 05 41 - 3 15 1551
Telefax: 05 41 - 3 15 6248
christoph.sliwka@justiz.niedersachsen.de

Web: http://www.landgericht-osnabrueck.niedersachsen.de

Twitter: https://twitter.com/LandgerichtOS


"leer"  

v.l.n.r. Präsident des Landgerichts Osnabrück Herrn Dr. Veen, Triathlonmeisterin Frau Krone u. die Nds. Justizministerin Frau Havliza

"leer"  

v.l.n.r. Herrn Präs. des Landgerichts Osnabrück Dr. Veen, Triathlonmeisterin Frau Krone u. die Nds. Justizministerin Frau Havliza

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln